top of page
  • AutorenbildDr. Thomas Siekmann

Ein Weihnachtsgedicht 2023


 

Heute bin ich kreativ wie nie,

und nein – es war nicht ChatGPT.

 

Das Jahr 2023 in einen Reim gepackt,

ein Seelenstriptease – quasi nackt.

 

Krisenmodus ist das Wort des Jahres,

in den Taschen nicht viel Bares.

 

Hass und Krieg machen die Runde,

die Verrohung der Gesellschaft – keine frohe Kunde!

 

Dumping ist des Planers Sport,

an den Kleinen auf die Dauer Mord.

 

Wöchentlich ein neues Regelwerk,

die Planung verkümmert vorm Paragraphenberg.

 

Bürokratie mit vielen Hürden,

bringt den Pragmatiker oft zum Würgen.

 

Ingenium steht für Talent und Genie,

Ingenieure aktuell gefragt wie noch nie.

 

Angebot und Nachfrage bestimmen das Spiel,

aber wer soll das zahlen? Zu viel ist zu viel.

 

Die Kosten gehen hoch, das Honorar geht runter,

mit langen Vergabeverfahren wird es noch bunter.

 

Aber warum Trübsal blasen,

auch in 2024 geht´s wieder raus auf den Rasen!

 

Et hätt noch immer jot jejange,

bei meinem FC wird mir jedoch langsam bange…

 

2024 wird ein gutes Jahr,

auch wenn die Experten werden langsam rar.

 

Woher der Optimus kommt derweil?

Ganz einfach – unser Job ist g….

 

Was ich mir wünsch fürs nächste Jahr?

Zusammenarbeit auf Augenhöhe, ist doch klar.

 

Noch eines, das wäre richtig nice…

es zähle die Leistung, nicht der billigste Preis.

 

Genug der Wünsche zum weihnachtlichen Feste,

wir sind bescheiden, wollen nur das Beste.

 

Vielen Dank an Team, Kollegen und Kund´,

auch im nächsten Jahr geht’s wieder rund.

  

Tom Siekmann, 20.12.2023


 


Comments


bottom of page