Inhouse-Seminar „Prozessorientierte Projektarbeit und Nachtragsmanagement“

12.Mai 2015
Silke Engelmann
Inhouse-Seminar

Wie sieht die zukünftige Projektbearbeitung eines Ingenieurs aus? Was sagt die HOAI über die Rechte und Pflichten eines Ingenieurs? Was ist der Unterschied zwischen „Variante“ und „Alternative“? Was sind die häufigsten Fehler im Nachtragsmanagement? ….

Viele Fragen, die Dipl.-Ing. Ulrich Welter von ingside aus Büsum interessant, spannend und kurzweilig dem gesamten Team der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH beantwortete. Denn die Raffinessen der prozessorientierten Projektbearbeitung  und des Nachtragsmanagements sind vielfältig und haben in irgendeiner Weise Einfluss auf die Arbeit eines jeden Mitarbeiters. Und so wurden neben einer Exkursion durch die HOAI auch allgemeine Themen aus dem Bürobetrieb erörtert und aufgezeigt, was im gesamten Projektablauf wie optimiert werden kann.

12.Mai 2015
.
Inhouse-Seminar