Mit Dr. Thomas Siekmann erweitert sich unser Leistungsspektrum

11.November 2014
.
Dr. Thomas Siekmann

Wir begrüßen mit Dr. Thomas Siekmann einen weiteren Siekmann in den Reihen der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH.

Dr. Thomas Siekmann hat 2010 das Studium des Entsorgungsingenieurwesens an der RWTH Aachen abgeschlossen. Im Anschluss war er vier Jahre am Forschunsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft (FiW) in Aachen tätig und befasste sich schwerpunktmäßig mit Themen der integralen Siedlungsentwässerung.

Im September 2014 verteidigte er seine Dissertation mit dem Thema "Bestimmung und Bewertung urbaner Risiken durch pluviale Überflutungen zur risikoorientierten Anpassung an Wandeleffekte". Im Rahmen seiner Arbeit beschäftigte er sich demnach sehr intensiv mit dem hochaktuellen wie auch medial sehr präsenten Thema der Überflutungen durch Starkregenereignisse.

Durch zwei Vorträge, auf der 15. Fachtagung in Emmelshausen "Die Siedlungswasserwirtschaft unter dem Aspekt der Extreme" und bei den Klimatagen 2014 "dynaklim meets DWA", stellte er - in neuer Funktion als Mitarbeiter unseres Ingenieurbüros - Lösungsansätze für die Ermittlung von Risiken durch Überflutungen vor und zeigte Anpassungsmöglichkeiten auf.

Für Fragen, wie sich unsere Städte und Dörfer an häufigere Starkregen anpassen können, steht somit künftig ein Fachmann zur Verfügung. Hierdurch erweitert sich gleichzeitig unser Leistungsspektrum um ein weiteres Themengebiet.

Wir freuen uns über die Verstärkung unseres Teams und wünschen Dr. Thomas Siekmann viel Erfolg und Spaß bei seiner neuen Tätigkeit.