Anschluss der Kläranlage Heidesheim an Ingelheim

14.Juli 2013
Silke Engelmann
Spatenstich: Klaus Siekmann, Michael Körner, Ralf Claus, Joachim Borrmann, Christoph Weisrock, Maik Thum, Hagen Schneider

Mit dem Spatenstich wurden die Arbeiten zum Anschluss der Kläranlage Heidesheim an Ingelheim begonnen. Hierfür wird eine 5,4 km lange Druckleitung verlegt, die Landschafts-, Natur- und Vogelschutzgebiet quert. Eine besondere Herausforderung für Bauherren und Bauausführende. Denn Ende Februar 2014 soll die Kläranlage Heidesheim an Ingelheim angeschlossen sein.

Parallel zum Anschluss verlegt die Rheinhessische auf gleicher Strecke Kabel für die Stromeinspeisung aus Heidesheimer Solar-Anlagen.

Die Baukosten für beide Maßnahmen liegen bei ca. 2,4 Mio. €.

 

 

http://www.allgemeine-zeitung.de/region/ingelheim/ingelheim/13264426.htm#