Kunstrasenplatz der SG Eintracht Mendig-Bell eingeweiht

4.September 2009
Silke Engelmann

Ein Kunstrasenplatz dient nun als Spielfeld für Jugend- und Seniorenmannschaften des Sportvereins SG Eintracht Mendig-Bell. Noch vor einem Jahr war eine sichere Nutzung des Sportplatzes an der Brauerstraße nicht möglich, denn der Tennenbelag wies deutlich sichtbare bauliche Schäden auf, die ein erhöhtes Verletzungsrisiko darstellten. Außerdem war durch lokal aufgetretene Setzungen des Untergrundes die Entwässerung der Spielfläche mittels Drainagen gestört. Die Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH wurde mit der Planung des Umbaus des Spielfeldes von Tennenbelag auf Kunstrasen beauftragt. In einer Bauzeit von etwa 3 Monaten wurde dieses Projekt realisiert.

Durch die Erneuerung der Drainagen sowie die Herstellung eines normgerechten Unterbaues mit einem Oberbelag aus bundesligatauglichem Kunstrasen konnten die Mängel dauerhaft beseitigt werden und geben der Eintracht SG Mendig-Bell nachhaltig die Möglichkeit einer ganzjährigen Nutzung des Sportplatzes. Die Gesamtkosten des Sportplatzes betrugen 550.000,00 €. Bezuschusst wurde das Vorhaben von Land und Kreis sowie der Stadt Mendig. Der Kunstrasenplatz in Mendig zählt heute zu den herausragenden Sportstätten der Region.

Presseartikel Mitteilungsblatt
Presseartikel Rhein-Zeitung
Presseartikel Blick aktuell